Angebote & Schwerpunkte

Begegnung

Eine Begegnung kann Vorurteile abbauen und einen positiven Umgang mit den individuellen Unterschieden unserer Mitmenschen ermöglichen. Das MGH Königsbrunn möchte daher Orte der Begegnung schaffen, an denen sich alle wohl fühlen – egal ob im „Offenen Treff“, auf Veranstaltungen oder in gemeinschaftlichen Projekten mit anderen sozialen Akteur:innen der Stadtgemeinschaft.

Beratung

Das MGH Königsbrunn hat für alle Bürger:innen ein offenes Ohr und unterstützt sie in verschiedenen Lebenslagen. Durch die enge Vernetzung des MGH Königsbrunn mit den sozialen Beratungsstellen im Stadtgebiet, kann das MGH-Team die Bürger:innen schnell, vertrauensvoll und professionell unterstützen. Das MGH ist hierbei telefonisch, per E-Mail und persönlich erreichbar.

Integration & Inklusion

Königsbrunn ist vielfältig – und das spiegelt auch das MGH wider: Das MGH Königsbrunn versteht sich als Diversity- und Antidiskriminierungsstelle der Stadt Königsbrunn. Übergeordnetes Ziel ist es, Vielfalt auf allen Ebenen zu fördern, Vorurteile abzubauen und Diskriminierung zu verhindern. Dabei folgt das MGH neben dem Grundgesetz (Artikel 3) und dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz einem mehrdimensionalen Ansatz der Diversity Studies.

Generationenübergreifende Arbeit

Das MGH Königsbrunn will Menschen aller Generationen unterstützen und zusammenbringen. Daher organisiert das MGH Projekte und Veranstaltungen, die den Austausch zwischen den Generationen fördern. Denn wir sind überzeugt: Nur wer sich begegnet, kann sich auch verstehen. Aber auch die besonderen Bedürfnisse einer jeden Generation stehen im Fokus und finden in den Angeboten des MGH ihren Platz.

Angebote im Mehrgenerationenhaus

Sie wollen Familie oder eine Freundin besuchen, müssen zum Einkaufen oder zum Arzt und haben niemanden, der Sie fahren kann? Dann melden Sie sich bei uns – das Mehrgenerationenhaus Königsbrunn vermittelt Ihnen ehrenamtliche Fahrer:innen.

Sie möchten den Fahrdienst nutzen? 

Unsere Mitarbeiterin Marcella Wolf nimmt Ihre Buchung telefonisch auf unter 08231 / 34 93 655 (Mittwoch 8.00 – 12.30 Uhr und Donnerstag 13.00 – 16.30 Uhr).

Die Fahrtkosten errechnen sich je nach Zeit und Entfernung des Zielorts.

  • Preis pro angefangene Stunde: 1 Euro
  • Bei Fahrten über drei Stunden verlangen wir zusätzlich einen Betrag von 2 Euro, da wir das Auto in der Zwischenzeit dann nicht für andere Fahrten nutzen können.
Fahrziel Preis
Königsbrunn 4 Euro
Bobingen 5 Euro
Mering 6 Euro
Augsburg 7 Euro
Schwabmünchen 9 Euro
Landsberg am Lech 13 Euro

Bei der Buchung nennen wir Ihnen den Fahrpreis. Bitte bringen Sie das Geld passend in bar mit und bezahlen direkt bei dem/der Fahrer/-in.

Der Fahrdienst richtet sich an alle Menschen, die mobil eingeschränkt sind und nicht selbst Autofahren können. Im Rahmen des Fahrdienstes übernehmen wir lediglich Fahrten, welche nicht von der Kranken- und Pflegekasse übernommen werden.

Sie möchten sich ehrenamtlich als Fahrer:in engagieren?

  • Lassen Sie sich in unsere Freiwilligen-Datenbank aufnehmen.
  • Unsere Mitarbeiterin Marcella Wolf koordiniert die Terminabsprachen für Sie.
  • Sie können einmal monatlich einen städtischen E-Smart kostenfrei nutzen.
  • Sie sind bei den Fahrten über die Stadt Königsbrunn versichert.

Infoblatt Fahrdienst

Sie haben Fragen rund um Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop? Dann zögern Sie nicht und kommen Sie zu unserer Mediensprechstunde! Engagierte, technik-affine Jugendliche beantworten Ihnen gerne geduldig all Ihre Fragen. 

Die Mediensprechstunden finden als Einzelberatungen auf Spendenbasis statt. Bitte vereinbaren Sie bei Ramona Markmiller telefonisch einen Termin unter 08231 / 605 86 80. 

An den Horten in Königsbrunn gibt es seit geraumer Zeit Lesepat:innen. Zu einem regelmäßigen Termin besuchen die Lesepat:innen „ihre“ Kinder im Hort, um gemeinsam zu lesen oder sich gegenseitig vor zu lesen. Dabei steht die gemeinsame Freude am Buch und die Faszination des Lesens im Vordergrund. Darüber hinaus bekommen die Kinder aber auch wichtige Unterstützung und Hilfe bei ihrer Sprachentwicklung. Außerdem kommen die Generationen in Kontakt.

Wenn auch Sie Interesse haben als Lesepat:in tätig zu werden, melden Sie sich bei uns!

Die Sonne scheint für alle Familien. Eigentlich. Doch für viele Familien ist der Alltag dennoch düster, denn es fehlt am Notwendigsten. Eltern werden ist nicht schwer, doch in der alltäglichen Erziehungsarbeit können unvorhergesehene Kosten anfallen, die manche Familien in Notlagen bringen. Egal ob die Waschmaschine kaputt gegangen ist, oder Hefte, Stifte und Bücher für die Schule fehlen – wir nutzen die Sonne, um Familien zu helfen.

Deshalb wurde auf dem Dach des Mehrgenerationenhauses Königsbrunn eine Photovoltaikanlage errichtet. Mit dem eingespeisten Strom erwirtschaften wir Geld, um dauerhaft Familien in Königsbrunn und Umgebung zu helfen.

Sonne für Familien ist ein gemeinschaftliches  Königsbrunner Projekt des Kommunalunternehmens Kinder, Jugend und Familie, des Mehrgenerationenhauses und des Familienbüros.

Sie befinden sich als Familie in einer Notlage und haben niemandem, der Ihnen helfen kann? Das Familienbüro hilft Ihnen gerne und vertraulich!

Sie sind ein Unternehmen und möchten sich sozial engagieren? Investieren Sie in die Zukunft und werden Sie mit Ihrer Firma Sponsor für den Ausbau unserer Photovoltaikanlage. Mit Ihrer Hilfe scheint die Sonne für Familien in Königsbrunn!

  • ökologisch
  • ökonomisch
  • sozial

Informationen hierzu gibt es beim Kommunalunternehmen Kinder, Jugend und Familie Königsbrunn.

Räume des MGH buchen

Auf Wunsch können die Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhaus für Besprechungen und Veranstaltungen angemietet werden. Dazu verwenden Sie einfach unser Buchungstool.

Zum Buchungstool